KoMeTen Team

  • Rebecca Albers

    Betriebsleitung
  • Merle Bruhn

  • Chantal Rehnke

  • Silke Breckling

  • Melanie Seelig

  • Moritz Eidner

  • Theresa Albers

  • Simeon Dutzi

  • Sina Krog

  • Levke Carstensen

  • Nico Dietze

  • Johanna Fischer

 

Entstehungsgeschichte des Konduktiven Förderangebotes in Niebüll


Das heutige Angebot geht ursprünglich zurück auf die 1992 gemeinsam mit 3 weiteren Familien gegründete 'Elterninitiative Konduktive Förderung Schleswig-Holstein'.1

Das komplexe Konduktive Lernkonzept war fachlich überzeugend. Insbesondere dessen Alltagsbezug bestätigte die Haltung der beteiligten Mütter bei der Versorgung, Erziehung und Förderung ihrer schwer mehrfachbehinderten Kinder. Wir hatten erfahren, dass so genannte additive Methoden wie Krankengymnastik + heilpädagogische Frühförderung + ggf. Ergotherapie + ggf. Logopädie durch verschiedene Personen an unterschiedlichen Orten den Entwicklungsmöglichkeiten unserer Kinder nicht gerecht wurden. Die Fachkräfte, die wir kennen gelernt hatten, nahmen für sich in Anspruch, ganzheitlich zu fördern, fokussierten aber jeweils ausschließlich den Entwicklungsbereich der Persönlichkeit, für den sie sich kompetent fühlten bzw. qualifiziert waren. 2          ...weiter lesen...

KoMeT e.V.

 

Der Selbsthilfeverein KoMeT e. V. wurde 2005 von betroffenen Familien und Mitarbeitern der KMT- Praxis Niebüll gegründet. Wesentliche Ziele sind:
  • Beratung und Information von betroffenen Familien
  • Fort- und Weiterbildungsangebote für Eltern und Fachleute
  • Unterstützung Konduktiver Freizeitprojekte und Betreuungsmaßnahmen sowie Konduktiver Intensivförderblöcke
  • die Anerkennung und Verbreitung des Konduktiv Mehrfachtherapeutischen Fördersystems als Maßnahme der sozialen Rehabilitation
  • Finanzierung der Fördermaßnahmen im Rahmen der Eingliederungshilfe.

Haus KoMeT gGmbH

 
Die Haus KoMeT gGmbH wurde im September 2012 in Niebüll gegründet, alleiniger Gesellschafter ist der Förderverein Haus KoMeT e. V.
Zweck und Gegenstand der Gesellschaft ist die Unterstützung 'hilfsbedürftiger Personen' gem. § 53 Satz 1 Nummer 1 Abgabenordnung. Der Zweck der Gesellschaft wird insbesondere verwirklicht durch den Bau und die Errichtung sowie den späteren laufenden Betrieb der Einrichtung 'Haus KoMeT - Konduktives Förder- und Fortbildungszentrum Nordfriesland'ideelle und materielle Unterstützung zur Errichtung und Erhalt von Therapie- und Wohnprojekten, ideelle und finanzielle Hilfen bei der Beschaffung von Ausstattungsgegenständen (Hilfsmittel, technische Geräte, Spielzeug),    Unterstützung von Initiativen und Bemühungen zur Anerkennung der Konduktiv Mehrfachtherapeutischen Förderung als komplexes, gleichermaßen medizinisch-therapeutisch wie pädagogisch fundiertes Fördersystem, Unterstützung des fachlichen Austausches und der Zusammenarbeit mit bereits bestehenden Förder- und Hilfesystemen, Errichtung und Betrieb von Zweckbetrieben zur Erreichung der oben genannten Ziele.

Partner

• ECA
 Phoenix GmbH
• Institut Keil
• Sanitätshaus Schütt & Jahn GmbH
• Förderzentrum Südtondern
Wir danken für die gute Zusammenarbeit!